Schlagwort-Archive: Google

Agentur + Blick

Google-Suche nach „Agentur+Blick“ (10.500.000 Treffer)

Mit dem (Weit-)Blick einer Agentur oder aber der (Über-)Blick zu Agenturthemen – wie würde sich also die Marke „Agenturblick“ positionieren? Was kann eine so benannte Marke also anbieten? Eine lose Sammlung – und kurze Suche (über Google 😉 :

  • Definition Agentur:
    1.  
      wirtsch.
      Vertretung, Geschäftsstelle eines Unternehmens/einer Behörde.
      „Agentur für Arbeit“
    2.  
      kurz für „Nachrichtenagentur“.
  • Definition Blick:
    1. das Blicken.
      „Sie warf einen Blick in ihr Notizbuch.“
    2.  
      der Ausdruck der Augen beim Blicken.
      „ein freundlicher/ironischer/sanfter/spöttischer/ungläubiger/ vielsagender/wohlwollender/zorniger Blick“.
    3.  
      etwas, das man von einer Stelle aus sieht.
      „Von meinem Fenster aus hat man einen herrlichen Blick auf die Berge/auf die Bucht/auf die Landschaft/aufs Meer.“

 

Inhalte:
Ansichten, redaktionelle Beiträge aus den Ressorts Wirtschaft und Medien, oder Blickwinkel zu Branchenthemen ausgewählter „Werbeagenturen“ einerseits und nach Filter selektierbare „Agenturmeldungen“ (eine Art Google Alert auf wie auch immer zu lizenzierende oder frei verfügbare Agenturfeeds) andererseits. Zwei völlig unterschiedliche Ansätze.

Die Geburtsstunde von agenturblick.de – zu meiner Verwunderung verfügbar! Und spontan registriert 🙂

Google-Suche nach „Agenturblick“ (1.460 Treffer)

Was verbindet Ihr spontan mit einer Dienstleistungsmarke agenturblick?

 

Advertisements

LIKE Labour Day

I like Doodles

ein weiteres schönes Stück in der Doodle-Galerie. Wirkt ja arg industrialistisch, eine Homage an eine ausklingende Wirtschaftsform – sind doch im Informationszeitalter angekommen… 😉

Schöner Beitrag zum heutigen Tag der Arbeit in diesem Blog – leset Bücher!

400 Jahre Galileo Galilei Teleskop…

… und Tante G. kleidet ihr Logo mal wieder neu.

Happy Birthday, Samuel Morse

Die Google-Logofamile hat in kürzester Zeit erneut Zuwachs bekommen. Zu Ehren des Herrn Morse – und dessen Alphabet weckt doch starke Erinnerungen…;-)


Für Aufklärungsfunker stand damals auf dem Lehrplan „Hören, bis der Sani kommt“. Immerhin hat´s für 24 wpm gereicht. Alles, was schneller kam, verschwand irgendwo zwischen Trommelfell und Handgelenk. Kleine Hörprobe von 50 wpm

–· ·-· ··- ··· ··· -· ·- -·-· ···· ··-· ·-··

Girls Day – Mädchenszukunftstag

Neben dem Tag des Bieres und des Buches ist heute auch Girls´ Day. Natürlich hat Google in Europa wieder ein passendes Logo bereitgestellt.

Über die Initiative in Deutschland gibt es reichlich Information – der Mädchen-Zukunftstag soll mit seinen Aktionen über Berufsmöglichkeiten aufklären und die traditionellen Vorstellungen und Erwartungen erweitern.

Good luck – but remember Cindy Lauper:
Girls just want to have fun„…

Earth day – Change the world…

… über verantwortungsbewusstes Handeln und den achtsamen Umgang von Ressourcen und Taten. Zum heutigen Earthday zeigt sich Googles Seite erneut individuell:

Mehr zur Earthday-Kampagne…

Wieder April…



Quelle: iBusiness, 01. April 2009