Archiv der Kategorie: @Social

Jahresenddezemberglück

 

Hach … hasenhurtig b´4 holidays: Fast auf den Tag genau 6 Monate seit dem letzten Eintrag sind vergangen, die unstete Regelmäßigkeit meiner Blogposts ist einer dauerhaft erhöhten Aufmerksamkeit für berufliche wie private Themen geschuldetet. Neben Endpoint Protector Engagement – EPP-Partnertag im Ruderclub, auf der it-sa in Nürnberg bis hin zu „mit Nico am Mic“ und last-minute Kartenprojekt inkl. „Häfler spenden“- sowie einhergehenden, beruflichen Planspielen steht das Jahr 2017 auch ganz im Zeichen der großen, verteilten Familie …

 

Yiiieha – und die Vorfreude auf Urlaub, Inselleben und einen warmen Januar wächst 🙂 HAPPY HOLIDAYS and a **HAPPY NEW YEAR 2018** to all of you!

https://photos.app.goo.gl/1f6gsK4NrpYnNjBo2

Weitere Links der Freude und des Jahresend-Schaffens:
https://www.endpointprotector.de/blog/weihnachten-2017-spenden-statt-schenken/

https://blogs.business.microsoft.com/de-de/2017/12/13/was-sie-zur-eu-dsvgo-wissen-sollten/?wt.mc_id=AID645167_QSG_PD_SCL_212989

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Datenspezialist-unterstuetzt-Haefler-helfen-_arid,10791887_toid,310.html

Architecture by Night

A post shared by Christian Steiauf (@wiseclown) on

Advertisements

Über Datensicherheit und DLP

Lesenswerter Artikel von Roman Foeckl, CEO von CoSoSys. Samt Schlüsselsatz am Ende, der alles aussagt über die Zukunft tatsächlich ineinander greifender Daten-Sicherheit im Sinne des Gesetzgebers (und des tatsächlichen Schutzbedarfs angesichts technischer Möglichkeiten und den aktuellen Entwicklungen bei data loss und resultierender, wirtschaftlicher Schäden):

„The key to keep up and improve data security is constant evolution and adjustment from all sides: vendors, organizations, developers, employees.“

Komplett lesen (Englisch) hier: https://www.helpnetsecurity.com/2017/06/19/dlp-apis/

Übrigens: DLP ist keine Wunderwaffe und alleiniges Werkzeug für alle digitalen Bedrohungen. Vermeintliche Randbereiche / Parallelwelten wie einheitlich definierte Datenklassifizierung im Unternehmen (Setzen von Metadaten, die eindeutige Merkmale für DLP-Richtlinien für erlaubte Datentransfers darstellen) oder das ganze Thema „Sensibilisierung für IT-Compliance“ unter den Mitarbeitern müssen gleichzeitig und -wertig betrachtet werden. Dabei erfolgt die Segementierung „was erreiche ich mit welchem Werkzeug (=Software) und die Erkenntnis, dass es neben Datenverlust-Prävention nach wie vor die klassischen Schutzschichten Firewall, AV-Schutz oder „good old GPO´s“ benötigt.

Ich sag nur DC und CAP .. „alles, was von innen nach aussen geht“ .. bei CAP schon auch beide Richtungen im Sinne von DC 😉 und mit ED inkl. EL dann Full-DLP. Alles klar? Weitere Infos und die Auflösung bei endpointprotector.de

COLDPLAY – München

Hach – ein Abenteuer dorthin, vor Ort, mittendrin 🙂 Spektakulär, farbenfroh, intensiv …

colorful Olympiastadiondach – mein diesjähriger Beitrag bei den #HuaweiMobileMoments – ihr dürft gerne liken auf Instagram, wenn es Euch gefällt 😉

Colorful architecture

A post shared by Christian Steiauf (@wiseclown) on

EPP:typeform

Erste Gehversuche bei splunk, nun auch noch typeform entdeckt. Geniales UI, Aufbau der Formular geht sehr flott von der Hand. Aufruf funktioniert sogar eingebettet in WordPress-Beiträge. Sapperlot!

 

Data Loss Prevention

Aus gegebenem Anlass – heute an einem herrlichen Herbstsamstag mit einem neuen Beitrag. Viel ist geschehen in den vergangenen 8 Wochen – vor allem im Beruflichen. Das Thema DLP, Gerätekontrolle, Schnittstellensicherheit und USB-Schutz ist in vielen IT-Abteilungen aktuell auf der Tagesordnung, die Anforderungen an die IT-Sicherheit sind durch den Gesetzgeber und neuen EU-Richtlinien deutlich verschärft worden. Datenverluste – durch vorsätzlichen Diebstahl oder über die Infizierung von Rechnern oder ganzen Netzen durch Viren oder Malware – resultieren oft in enorme finanzielle Schäden für ein Unternehmen oder eine Behörde. Ganz zu schweigen von der negativen Markenreputation … der Endpoint Protector bietet professionelle Gerätekontrolle, richtlinienbasierte Inhaltsprüfung sowie automatische Verschlüsselung von USB-Speicher für sicheres Arbeiten mit Firmendaten. Prävention pur – live in Betrieb auf der it-sa 2016 in Nürnberg.

Definition: https://de.wikipedia.org/wiki/Endpoint_Data_Protection

Es gibt schöne Quellen im Netz – Anbieter, Schaubilder, Whitepaper:

http://www.itwissen.info/definition/lexikon/information-security-management-system-ISMS-Informationssicherheits-Managementsystem.html

http://encryption-software.de/challenger/de/download_challenger.php

http://www.tuv.com/de/deutschland/gk/informationssicherheit_de/daten_endgeraetesicherheit/daten_endgeraetesicherheit.html

Und natürlich http://www.endpointprotector.de/

 

 

 

 

Zweites Halbjahr – Juli 2016

Nach langer Zeit werfe ich wieder einen Blick auf Reichweite, Folger und Freunde in den sozialen Netzwerken und der „digitalen Welt“. Zahlen am 01.07.2016 – summa summarum 2.374 friends audience reach within a overall period of 4 years – 🙂 im Vergleich hierzu der Zahlenzauber aus 2012.

Heute beginnt die zweite Jahreshälfte – am Tag der Früchte und Tag der Witze sowie weiteren Fest- und Jahrestagen. Möge der Juli beruflich wie privat ein segensreicher und bedeutsamer Monat werden …

♋ Kalenderwoche 26 – Tag 186 ♋

Im Infinity, dem neuen Asia-Laden in der Friedrichstraße, schmücken nun eine Auswahl der magnetisch-dekorativen Bodensee-Impressionen das große Schaufenster – samt QR Tag und Preisinformation. Zwei Impulskäufe schon im Juni .. 🙂

cof

IMG_20160701_160958

Und dann auch noch die Veröffentlichung in der neuen Frau von Heute .. als Foto der Woche abgedruckt das „mobile momente – Green House“ .. 🙂

 

Die Zugriffszahlen auf mobile-momente.de inkl. Webshop sind eher noch verhalten. Ein nächstes Update ist bereits in Arbeit, stay tune and check out:
http://shop.mobile-momente.de/themen

Aah – and one more thing: m catalog as mediaepaper is back again 🙂
http://mobilemomente.mediacockpit-cloud.de/mc/epaper?guid=15355e7930107388

Virtuality

Yummie-Zoom – pizza perspective 🙂