Ausflug mit Folgen…

Ein schöner Sonnen-Sonntag war das gestern. Der sportliche Ehrgeiz beim Anblick der Heuballen hatte jedoch seinen Preis: die Rotation war nicht optimal – und beim zweiten Versuch hat der Fuss nicht *stand-gehalten*.
Dank der Hilfe vieler lieber Menschen beim artemisia ging es vom Ort der Ruhe in Hopfen sehr schnell in den Röntgen- und Gipsraum nach Lindenberg. Tragik-komische Momente, nicht ohne Witz – aber die schmerzhafte Erfahrung muss wohl sein.

Das Ergebnis ist eine Fibulafraktion und bedeutet Geduld, 4-6 Wochen Gips und ein Neubeginn beim Muskelaufbau.


„Finde den Sinn – und lebe darin.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s