Frontrange kauft enteo

Mit diesem Zusammenschluss erhoffen sich beide „Synergien“ (was auch sonst) im Bereich „proaktives Management der Gesamtheit aller IT-Ressourcen“ (ein grosses Feld).
http://www.heise.de/newsticker/meldung/86622/from/rss09

IT Service Management meets IT Asset Management – eine interessante Ehe:
enteo als, Zitat: „Experte im regelbasierten Umsetzen von Veränderung“
Frontrange mit, Zitat: „Expertise im Management von Veränderungen (ITSM)“

Ich bin gespannt, wie Kunden und die implementierten Lösungen von diesem Merger profitieren können. Anpassungen von Produkten, damit sie in andere Produkte integrierbar und mit anderen Technologien verschaltbar werden, bringen selten Fortschritt. Oftmals Flickwerk – das dann ganz nebenbei zur eierlegenden Wollmilchsau mutiert.

Frei nach dem Motto – unsere Lösung? Kann alles! Und geht dabei in etwas grösseres auf…

Und bezeichnenderweise dieses Posting von Brian Madden vor 6 Wochen, das den Wert der Partnerschaft mit Citrix kritisch beleuchtet.

Good luck everybody in Filderstadt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s