Monatsarchiv: Dezember 2006

Sylvesterbad zu zweit


Im Wasser ist´s doch ein wenig kälter..;-)

Kurzes Sylvesterbad an der Malerecke, auch ein schöner Jahresabschluss (YEAAH – Nico did it!)

Winter am Bodensee


14 Uhr, 22 Grad Celsius auf dem Balkon, sommerlichblauer Himmel. Von Schnee weit und breit keine Spur. Der etwas andere Jahreswechsel – und ein schöner Vorgeschmack auf den geplanten Weihnachtstrip 2007 nach Thailand. Ob´s da dann schneit..?

Anagramm: Fernsehen…


Es ist 10 Jahre her – da entstand in einem kreativen Moment:
Bewusstsein – Buntes Weiss„. Als ich heute bei www.ehrensenf.de reinschaute, kam es mir wieder in den Sinn. Interessantes Wortspiel und ein klasse Sendeformat. Comedy & Entertainment goes online..

CRM: nicht neu, aber mehr denn je spannend…

http://www.naujoks-collegen.de/04%20Planung.pdf

http://www.naujoks-collegen.de/01%20CRM%20Trends%202006.pdf

http://www.naujoks-collegen.de/050627%20SaaS.pdf

http://www.naujoks-collegen.de/050912%20Siebel.pdf

Gutes (Kunden-)Beziehungsmanagement hat so viele Facetten.. Ich
bin froh, während der letzten 2 Jahre mit Projekten bei enteo
(mit Salce + Partner AG und der Software Colada) und Wagner mitzuwachen.


– C E L I S M E D I A –
Marketing & Kommunikation |

mailto:info@celismedia.de |
>http://www.celismedia.de
T +49 (0) 7543 1595
M +49 (0) 163 2107555

fast perfekt…

Wieder einmal Weihnachtszeit – Konsens in der Konsummaximierung herrscht. Der Weihnachtsmann – dicker Macho mit Rauschebart – lädt überall ein, hängt von Balkonen und treibt die Menschen in die Läden. Kauft Euch Gutes, beschenkt Euch reich – Ihr armen Menschlein… die einfache Klarheit und Liebe ist zwischen all den lauten Akten schwer zu erkennen. Wann sich das wohl ändert?

Went West – Minneapolis 2006

Picasa Webalbum
From Minneapolis2006

Finally started…

Mit dem heutigen Tag tauche also auch ich in die Blogger-Welt ein. Wie hoch war nochmal die Zahl der täglich neu erstellten Blog-Seiten? Incredible viele waren´s, und meins wird sicherlich nicht das letzte sein. Aber mein erstes – mal sehen, wie sich das „anfühlt“.